Je mehr Freude wir anderen
Menschen machen,

desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück.

Unser Weihnachtskalender soll Freude in Dein Leben bringen.
Hinter jedem Türchen findest Du jeden Tag eine tolle Überraschung, die Dir Freude bereitet, die Dich manchmal nachdenklich stimmen wird, die Dich zum Lachen und manchmal auch zum Staunen bringen wird.
In diesem Sinne, viel Freude sendet Dir das DM-Harmonics-Team.

Wir freuen uns über Deine Meinung, die Du gerne unterhalb des Kalenders hinterlassen kannst!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

 

Auch das Alltagsleben kann eine Tragödie sein.
Hans Christian Andersen

Wenn Du Dich in dem nachfolgenden Video wiederfindest,
dann gibt es eine gute Botschaft:
Es ist nie zu spät, etwas zu verändern.
Es liegt nur bei Dir.

modal header

An dem Tag, an dem du die Verantwortung für dich übernimmst,
beginnt deine Freiheit.

modal header

Eine kleine Geschichte zwischen Vater und Sohn

Sohn: „Papa, kann ich Dich mal was fragen?“
Vater: „Natürlich, mein Sohn. Was ist los?“
Sohn: „Papa, wie viel Geld verdienst du in der Stunde?”
Vater: „Nun, ich denke solche Dinge haben dich nicht zu interessieren. Warum fragst du so was?
Sohn: „Ich möchte es einfach nur wissen. Bitte bitte, sag mir, wie viel du in der Stunde verdienst.“
Vater: „Nun ja, wenn du es unbedingt wissen möchtest, Ich verdiene 50 Euro in der Stunde.“
Sohn: „Oh.“ (Er senkt den Kopf)
Sohn: „Papa, kannst du mir vielleicht 25 Euro leihen?“
Vater: „(ziemlich verärgert) Ach so! Deshalb fragst du also. Du willst dir Geld von mir leihen, um dir irgendein Spielzeug oder anderen Blödsinn zu kaufen. So nicht mein Sohn. Geh in dein Zimmer und ab ins Bett! Du solltest mal darüber nachdenken, wie egoistisch du eigentlich bist. Ich arbeite jeden Tag hart und muss mir dann abends so dreiste Fragen anhören!“

Der kleine Junge geht in sein Zimmer und schließt die Tür.
Der Vater setzt sich erst einmal hin und wird umso wütender, je mehr er über die Frage seines Sohnes nachdenkt.
„Wie egoistisch mein Sohn doch ist! Stellt mir solche Fragen, nur um an Geld zu kommen!“

Über eine halbe Stunde vergeht bis der Vater sich beruhigt hat und anfängt nachzudenken.
„Vielleicht gibt es da wirklich etwas, dass mein Sohn dringend braucht. Er fragt nur selten nach Geld. Vielleicht braucht er die 25 Euro tatsächlich. Vielleicht habe ich ihm Unrecht getan.“
Der Vater geht in das Zimmer des kleinen Jungen.

Vater: „Schläfst du schon, Sohnemann?“
Sohn: „Nein, Papa.“
Vater: „Schau mal, ich habe noch mal über alles nachgedacht. Vielleicht war ich tatsächlich ein bisschen zu streng zu dir. Es war ein langer Tag.
Es hat sich eine Menge angestaut und du hast alles abbekommen. Hier sind die 25 Euro, um die du mich gebeten hast. Es tut mir leid.“

Der kleine Junge lächelt.
Sohn: „Danke, lieber Papi!”
Der kleine Junge greift unter sein Kopfkissen und holt ein paar weitere zerknitterte Euro-Scheine hervor. Der Vater sieht, dass der Junge unter seinem Kissen bereits Geld gebunkert hat und wird erneut wütend.

Vater: „Warum fragst du mich nach Geld, wenn du schon welches hast?“
Sohn: „Weil ich noch nicht genug hatte. Jetzt aber reicht es!“
Sohn: “Papi, jetzt habe ich 50 Euro. Darf ich hierfür eine Stunde deiner Zeit kaufen? Bitte komme morgen früher von der Arbeit nach Hause. Ich möchte gerne mit dir zusammen Essen.“

Der Vater sinkt auf den Boden. Er hat mit solch einer Antwort nicht gerechnet. Er ist fassungslos, gerührt und überwältigt. Er schließt seinen Sohn in die Arme, und bittet ihn um Entschuldigung.

 

modal header

Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.

modal header

Schneeflocken-Philosophie

Es war einmal eine Taube, die im Winter auf einem Tannenzweig saß und über ein Gespräch nachdachte, das sie gehört hatte.
Zwei Menschen hatten sich über Hass und Streit unterhalten und sich gefragt, was sie wohl als Einzelne für den Frieden tun könnten, da sie schwach seien und ihre Stimmen nichts zählten.

Da sie selbst auch keine Idee hatte, gab die Taube den Gedanken auf. Da begann es zu schneien, nicht etwa heftig im Sturmgebraus, nein, wie im Traum, lautlos und luftig leicht. Da sie nichts anderes zu tun hatte, begann die Taube, die Schneeflocken zu zählen, die sacht vom Himmel fielen und auf ihrem Ast landeten. Jede einzelne war so zart, so leicht, wog kaum mehr als nichts.

Sie zählte bis

zweimillionenneunhundertachtundfüfzigtausend -vierhundertzweiundsiebzig.

Doch als die zweimillionen-neunhundertachtundfüfzigtausend-vierhundertdreiundsiebzigste Flocke auf den Ast fiel, brach dieser ab.

Die Taube flog erschrocken auf. Als sie auf einem anderen Zweig wieder zur Ruhe kam, dachte sie über diesen Vorfall nach.

Es verging eine geraume Zeit. Dann hatte sie einen Gedanken:

Vielleicht fehlt nur eines einzigen Menschen Stimme zum Frieden in der Welt.

modal header

Heute gibt es etwas zum Lachen

 

modal header

 

Der Wert eines Lächelns

Ein Lächeln kostet nichts, ist aber sehr wertvoll.
Es bereichert diejenigen, die es empfangen,
und macht diejenigen nicht ärmer, die es geben.

Es ist oft kurz wie ein Blitz, aber es bleibt manchmal ein Leben lang im Gedächtnis.

Niemand ist so reich, daß er es nicht braucht, und
niemand ist so arm, dass er es nicht geben kann.

Es bringt Glück in`s Haus, und ein angenehmes Arbeitsklima in Unternehmen,
es ist das Band der Freundschaft.

Es ist Ruhe für die Müden, Licht für die Desillusionierten,
Sonnenschein für die Traurigen und ein Gegenmittel für jegliche Probleme.

Man kann es nicht kaufen oder bestellen, weder verleihen noch stehlen, 
denn es ist etwas, das uns nichts kostet, für den Menschen aber, dem wir es schenken,
ist es sehr wertvoll.

Durch den Trubel des Tages vergessen viele, Ihren Mitmenschen ein Lächeln
zu schenken. Sind Sie bereit, auch diesen Menschen ein Lächeln zu schenken?
Denn niemand braucht so sehr ein Lächeln wie diejenigen, die keines geben.

Von einem uns unbekannten Verfasser

 

modal header

Dankbrief

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.

Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.

Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben.

Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben. 
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.
 

Ich danke allen, dich mich abgeschrieben haben.
Sie haben meinen Trotz geschürt. 
 

Ich danke allen, die mich verlassen haben. 
Sie haben mir Raum gegeben für Neues. 
 

Ich danke allen, die mich verraten und mißbraucht haben. 
Sie haben mich wachsam werden lassen.

Ich danke allen, die mich verletzt haben.

Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen,
 

Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben. 
Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten. 
 

Ich danke allen, die mich verwirrt haben. 
Sie haben mir meinen Standpunkt klar gemacht.

Vor allem danke ich aber allen, 
die mich lieben, so wie ich bin. 
Sie geben mir die Kraft zum Leben!

(Aus K.E.Leiter \\\“Die Bibel atmet\\\“, Tyrolia)

modal header

Egal, wie groß der Kummer ist,
den man mit Vater oder Mutter hat,
es ist ein elementares menschliches Gebot,
daß wir die achten und ehren,
die uns in die Welt gesetzt haben.

Das ist keine Frage des Kopfes.
Das sitzt viel tiefer. Jede Gesellschaft,
die dieses Gebot mißachtet, zerstört ihre eigenen Wurzeln.

Elisabeth Noelle-Neumann

modal header

Nicht alltäglich

Ich wünsche mir
von ganzem Herzen,
daß du
wenn nur irgendwie
möglich,
bei mir bist
alle Tage –

und mir trotzdem
nie alltäglich wirst.

Ernst Ferstl

modal header

Heute ist schon großer Geschenketag.

Sei einfach heute Abend mit dabei und lasse Dich überraschen.
Er wird sich lohnen.

Dienstag, 19:00 Uhr 

Hier geht es zur Anmeldung!

modal header

Am Mute hängt der Erfolg!

5 Schritte zu mehr Mut

164
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
149 Kommentar Themen
15 Themen Antworten
128 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
128 Kommentatoren
hilmar.bartelMaria-TheresiaPetjula FlohrUta SchulzHeide Dierks Letzte Kommentartoren
info123
info123

Ja, auch das fünfte Türchen regt wieder sehr zur Betrachtung der Welt an. Vielleicht ist es wirklich nur noch einer, der den Frieden in sich selbst finden muss, damit er andere damit anstecken kann. Mit Stimmen jedenfalls werden wir keinen Frieden in die Welt bringen. Nach meinem bisherigen Erleben helfen uns die binauralen Beats von DM-Harmonics auch, in Frieden mit uns selbst zu kommen. Und das können und müssen wir mitteilen. Hier hilft dann doch wieder die Stimme. In diesem Sinne Euch allen weiterhin eine besinnliche und sinnenfrohe Adventszeit.

Uta Schulz
Uta Schulz

Hallo Info123,
ja ich konnte mit den binauralen Beats völlig schmerzfrei werden. Das ist ein Frieden den ich mir nicht mehr vorstellen konnte. Eine frohe Adventszeit.

Maria-Theresia
Maria-Theresia

Ich habe so vile Schmerzen wegen verkrampfter Muskulatur…. schon sehr lange. Welche Beats hast Du gehört um schmerzfrei zu werden?

Uta Schulz
Uta Schulz

Liebe Maria-Theresia, die Beats in diesem Shop: http://bit.ly/UtasShop und dort besonders die Selbstliebe. Nach 4 Wochen war ich Schmerzfrei. Das war ein Gefühl unbeschreiblich. Ich Danke täglich schon wenn ich wach werde. Das wünsche ich dir von ganzem Herzen auch. Herzliche Grüße Uta.

Maria-Theresia
Maria-Theresia

Ich danke Dir. Ih werde sie jetzt nutzen, da sie ja im Seminar als Geschenk verteilt wurde. Im Set war sie bei meinem Kauf nicht mit dabei. Herzlicher Gruß an Dich zurück 🙂

Roland Floß
Roland Floß

Danke, an alle Menschen, die diese Texte und Filme Produzieren, die uns berühren und zum Nachdenken anregen. Danke an Andreas und Team, für die Zeit diese Perlen für uns zu finden. Dieser Adventskalender ist wieder ein Schatztruhe.

Ute
Ute

Hallo, das habt ihr wunderbar gemacht, mit dem Kalender:) Vielen Dank für die nachdenklichen und besinnlichen Sachen hinter jedem Türchen. Wenn jeder mit sich selbst im Reinen und im Frieden wäre, gäbe es bestimmt nicht so viel Hass, Neid und Kriege auf dieser Welt. Darum gehen wir zumindest mit guten Beispiel voran und hoffe, dass noch viele Menschen folgen. Ich wünsche Dir Andreas und dem gesamten Team und allen Mitgliedern eine schöne, ruhige Vorweihnachtszeit.
Liebe Grüße von Ute

Sonja Ammerahl
Sonja Ammerahl

Danke, ich freue mich jeden Tag auf „mein „Türchen. Mit den binauralen beats tragen wir zum Frieden in uns selbst und damit auch zum Weltfrieden bei.

leyser.e
leyser.e

Eine wunderschöne kleine Geschichte mit Tiefsinn. Danke.

Patricia Ertl
Patricia Ertl

ein seelenberührender Kalender, ganz herzlichen Dank dafür, für alle Arbeit des Sehens und Sammelns und an uns weiter Gebens! eine Bereicherung und Erwärmung!

Heike Litzenberg
Heike Litzenberg

Einfach schön und etwas zum Nachdenken. Danke

Christine Weidner
Christine Weidner

Ich freue mich jeden Tag auf das Öffnen der Türchen. Ich freue mich jeden Tag auf die wunderbaren Inhalte. Ich freue mich und bin dankbar, für diesen wunderbaren Adventskalender. Endlich etwas, was ich nicht wegklicke, sondern mit Freude öffne und gespannt bin, was mich erwartet.
Danke für dieses tolle Geschenk von allen, die dabei mitgewirkt haben.

Ingunn Böttcher
Ingunn Böttcher

Ganz herzlichen Dank!!!! Das Lachen konnte ich heute morgen sehr gut brauchen. Und was für eine wunderbare Erinnerung daran, in jeder Situation selbst zu entscheiden, wie man sich damit fühlen möchte.

bianca
bianca

Hallo, einfach wunderschön, ich habe erst jetzt angefangen die Türchen aufzumachen, freue mich jetzt schon auf morgen. Danke, danke, danke…

Monika Pohla
Monika Pohla

Hallo liebe MitarbeiterInnen von DM-Harmonics!
Nachdem ich schon zu Tränen gerührt war, habe ich heute Tränen gelacht. Danke für den wunderschönen Adventskalender.
Ich wünsche allen eine entspannte Adventszeit mit mehr besinnlichen Stunden als mit Stress.
Herzliche Grüße
Monika

Sabine Funke
Sabine Funke

Ein toller Kalender, danke!

Marion
Marion

…und das 6. Türchen hat mir heute gezeigt, wie ich mich vorhin fühlte (die Tasse, der es gut ging, bis alle es ihr anders einreden wollten, ……………..Lachen konnte ich darüber nicht, aber ich glaube &
Ich bete für meine Tochter und ein WUNDER

mrea
mrea

das ist euch gelungen ,herzerwärmend tgl.uns zu berühren herzensgrüße an euch

Claudia Sonek
Claudia Sonek

Also so einen Weihnachtskalender kannte ich bisher noch nicht, aber ich bin sehr positiv überrascht. Ich freue mich schon immer auf den nächsten Tag, um wieder ein Türchen zu öffnen. Die Geschichten sind so was von aus dem Leben gegriffen, ich bekomme sogar Gänsehaut. Sehr, wirklich sehr inspirierend. Vielen Dank an alle Mitwirkenden 🙂 Ganz liebe Grüße, Claudia Sonek

Veronika Klara Weinberger
Veronika Klara Weinberger

Super schön der ADVENTSKALENDER da ich Zuhause kein Internet habe sitze ich im Internet Cafe und habe Heute die ersten 7 Türchen aufgemacht ….Sie haben mich nachdenklich und auch zum Schmunzeln gebracht zum Lachen ist mir gerade nicht so weil Weihnachten seit JAHREN für mich unwichtig geworden ist und nach ausen alle so tun als ob diese ZEIT etwas besonderes ist ich lebe das ganze JAHR SO und mag diese Heuchelei zu Weihnachten nicht …ziehe mich zurück und beschäftige mich in LIEBE MIT POSITIVEN dingen und Menschen die Aufrichtig sind und die Bedingungslose LIEBE auch leben für mich ist Weihnachten… Weiterlesen »

Angelika
Angelika

einfach nur schön!

Anne Justi
Anne Justi

Danke für die besinnlichen Emotionen – so wahrhaftig und tief. Hoch und tief, Trauer und Freude….Seelenfrieden finden und weiter geben!

Anja
Anja

So einen schönen Adventskalender hatte ich noch nie!!💞

Uta Schulz
Uta Schulz

Heut das Türchen ist eine Danksagung. Kann ich für alles Danken was mir widerfährt, komme ich über die grössten Krisen. Für jedes Problem Danke ich und kann es dann auch Lösen, auch wenn meine Umwelt sagt: das geht nicht. Ich Danke, Danke und Danke.

Gundula
Gundula

Ich danke euch für diese wunderbare Idee einen solchen Adventskalender gestaltet zu haben. Jeden Tag hat man was zum nachdenken und manchmal erkennt man sogar sich selbst. Vielen Dank!
Ich freue mich schon auf die nächsten Türchen 🙂

Manuela
Manuela

Vielen lieben Dank lieber Andreas und Deinem gesamten Team für diesen wunderschönen Adventskalender 🤗🌻. Heute im 9. Türchen habe ich meine Antwort auf meine vor 2 Tagen gestellte Frage an das Universum beantwortet bekommen….und darauf vertraue ich, denn mit den Binauralen Beats von DM-Harmonics habe ich bereits Wunder erlebt…habe schon so viel probiert, jedoch ist dies das Beste bisher….eines der schönsten Dinge mit, die dieses Jahr in mein Leben gekommen sind….Herzlichen Dank und allen hier eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit wünscht Manuela

Sabine Funke
Sabine Funke

Tür Nummer 9 hat mich zum Weinen gebracht!!!
Eine rührende Geschichte!!!! <3 < 3 <3

Wilfried Friz
Wilfried Friz

Hinter dem Türchen 10 verbirgt sich eine anrührende Liebesgeschichte, eine nicht alltägliche Liebesbeziehung. Wenn nur in der rauhen Lebenswelt der Alltag von Frauen und Männer ebenso harmonisch wäre. Ein Paradies auf Erden.

Kornelia Rombach
Kornelia Rombach

….so einen herzlichen Adventskalender und zum Nachdenken, sich freuen auf das nächste Türchen…! was wohl dahinter steckt.
Ich war noch nie so neugierig auf einen Adventskalender und heute 11. Türchen Ein Webinar „ Der Schlüssel zum persönlichen Glück“
Ich habe mich gleich angemeldet
Ich freu mich – DANKE

Heide Dierks
Heide Dierks

Danke für den Kalender auch wieder in diesem Jahr. Die kleinen Geschichten regen mich an und fordern mich auf, inne zu halten, nachklingen zu lassen und erfreuen mich ungemein.

Petjula Flohr
Petjula Flohr

Danke, für diesen wunderschönen Kalender!
Ich wollte mir die Binaturalen Beats, Selbstliebe herunterladen mit dem Gutschein Code :Selbstliebe 2018 aber leider sagt das System, Gutschein nicht bekannt. Muss ich noch etwas beachten?
Liebe Grüße Petjula

hilmar.bartel
hilmar.bartel

Türchen 8: Ein großartiger Text! Ich habe mir den Brief gleich abgeschrieben. Herzlichen Dank!

hilmar.bartel
hilmar.bartel

Türchen 9: Sehr berührend. Seid umarmt!