• Home
  • Gesundheit
  • Trauer verarbeiten – wie du Trauer bewältigst ohne sie nochmal durchleben zu müssen

Trauer verarbeiten – wie du Trauer bewältigst ohne sie nochmal durchleben zu müssen

Inhalt des Beitrags

Trauer verarbeiten statt verdrängen - mit der DMH-Methode

Trauer. Irgendwann trifft jeder Mensch auf sie. Sie fesselt dich, deine Gefühle und legt das komplette Dasein lahm. Sie regiert dein Leben und du bist von einem auf den anderen Augenblick nicht mehr du selbst. In besonders schlimmen Phasen vegetieren viele nur noch vor sich hin und fragen sich, was das Leben noch für einen Sinn ergibt und ob es überhaupt jemals wieder besser wird. Es kann besser werden, und du wirst irgendwann mit einem Lächeln zurückdenken können. Trauer verarbeiten, ohne sie nochmal zu durchleben ist möglich, versprochen. 

War gestern noch alles in Ordnung, hat sich über Nacht das Blatt gewendet und die Welt gedreht. Das Leben steht für einen Augenblick still. Man kann es nicht begreifen und will es nicht verstehen. Es ist kaum vorstellbar, dass man den Geliebten, den man verloren hat, nie wieder sehen wird. Ob Oma, Opa, Papa, Mama, die geliebte Katze oder der Hund, die seit Jahren Familienmitglieder waren. Weg, einfach weg…

Was tun, wenn seelischer Schmerz dich auffrisst, Verdrängungen dich blockieren oder deine Lebensqualität droht, den Bach runterzugehen? Trauer verdrängen oder zulassen? 

Trauer - eine dunkle Phase des Lebens

Ein Grund, warum es so schwierig ist, in dieser Zeit klarzukommen, ist nicht nur, dass man sich im Leben nie wieder sehen wird. Ständig erinnert scheinbar jede Situation an den Verlust, und das Leben präsentiert sich plötzlich von einer ganz neuen Seite. 

 

Es zeigt sich von der einen auf die andere Sekunde von seiner Schattenseite.  

dm-harmonics-trauer-bewaeltigen-mit-dem-delta-code

Die Zeit heilt keine Wunden

Sie können nur geheilt werden, wenn sie richtig behandelt werden. Äußere Wunden, genau wie Innere. Wenn du nichts machst, um dich aus deinem Loch rauszuholen, wird die Zeit alleine keine Verletzung und keine Wunden heilen. Du wirst sie höchstens verdrängen…

Äußerer Schmerz heilt meist schneller als Innerer

Die Zeit heilt alle Wunden ist ein dummes Sprichwort, das uns oft zum Trost mit auf den Weg gegeben wird. Genauso wie, “wenn erstmal Gras über die Sache gewachsen ist…” 

 

Aber Gras wächst oft sehr langsam! Mit der Zeit wird es leichter, aber der Schmerz verschwindet nicht.

 

“Man lernt damit zu leben” trifft es schon eher. Aber das musst du nicht. Du musst nicht lernen, mit deinem Schmerz zu leben und damit klarzukommen. Keiner muss das! 

 

Das Leben ist auch so schon schwer genug, da brauchst du nicht auch noch dieses Tief mit dir rumschleppen, welches das ganze Leben einnehmen kann. 

"Du kannst nicht glücklich werden, wenn du was festhältst, das dich traurig macht."

Du änderst die Vergangenheit nicht, indem du sie über deine Zukunft entscheiden lässt

Unsere Tage sind begrenzt und wir sollten sie nutzen um zu genießen, uns gut zu fühlen und ein glückliches Leben zu führen. Und genau deshalb solltest du dich aus der Lethargie deiner Trauer rausholen und die Trauer verarbeiten.

 

Man sagt, die ersten Wochen sind die Schlimmsten, aber bis Wunden verheilen, dauert es so lange wie die Seele es für richtig hält. Im Schnitt kann man mit 3 bis 5 Jahren rechnen. 

 

Doch mit den richtigen Werkzeugen kannst du diesen Prozess deutlich beschleunigen.



Delta - Code

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks"

Wenn jemand von uns geht, erschüttert das nicht nur dich und deinen Körper, sondern vor allem die Seele. Dein Unterbewusstsein reagiert dementsprechend darauf. Zur Heilung sollte Trauer deshalb auch genau dort bewältigt werden, wo der Schmerz tief und fest sitzt. Genau dort wirkt der Delta-Code.

Trauer vergessen heißt nicht Trauer verarbeiten

Anstrengungen, die man unternimmt, um den Geliebten zu vergessen, machen es sogar oft noch schlimmer. Es hilft nichts, alles aus deinem Leben zu verbannen, was dich erinnert. Es hilft nichts, wenn du dich ablenkst, sobald dich die Erinnerung weckt.

 

Die dunkle Seite der Trauer beginnt, wenn “Zur-Seite-Schieben” und Verdrängungsversuche nicht mehr als gute Strategie durchgehen, sondern krank machen. Denn die verdrängten Bewusstseinsinhalte sind nicht wirklich verarbeitet und erledigt. Sie sind nur in den seelischen Untergrund verschoben und arbeiten im Verborgenen weiter. 

 

Tief verankert im Unterbewusstsein lösen sie unter Umständen sogar größere Probleme, wie Ängste, Verhaltensstörungen, Blockaden oder eine Depression aus. 

Trauer verarbeiten oder Trauer zulassen?

Verdrängung ist um Trauer zu verarbeiten weder eine gute Idee, noch eine Lösung, und das Leben zu kurz um die Vergangenheit über deine Zukunft entscheiden zu lassen.

 

Wenn du nicht Jahre für die Verarbeitung der Trauer ins Land ziehen lassen möchtest, sondern dein Unterbewusstsein frei und unbeschwert machen willst, hol dir den Delta-Code. Auch seelische Wunden können heilen. 

 

Eine traurige Seele braucht die Chance zur Heilung.  

 

Aktuelle Beiträge

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Produkte kennenlernen

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen