Die 7 Chakren – wie du diese vergessene Kraftquelle für dich entdeckst und sie aktivierst

Inhalt des Beitrags

Aktiviere deine 7 Chakren und gib deinem Energiezentrum neue Power

Die 7 Chakren: Vielleicht hast du schon mal davon gehört, aber anfangen konntest du bisher damit nicht so wirklich etwas, und verständlich erklärt hat es bisher auch noch keiner, was Chakren eigentlich genau sind? Warum die 7 Chakren als deine persönliche Kraftquelle gelten, und wie du dieses körpereigene Energiezentrum anzapfen kannst? 

 

Mit den richtigen Hilfsmitteln ist das aber kein Problem, und schwer ist es auch nicht. 

 

Bringen wir ein wenig Licht ins Dunkle des Chakren-Dschungels…   

 

Beginnen wir also mit ein paar Chakren – Basics 

Was genau sind “Chakren”?

Man sagt, dass wir neben unserem physischen Körper auch noch in einem anderen, einem feinstofflichen Körper stecken, und diese Kombi unser Wesen erst ausmacht. Unsere Art, wie wir uns in der Welt bewegen, wie wir Beziehungen leben und Herausforderungen meistern. 

Das, was diese beiden Körper miteinander verbindet, ist die Energie. Unsere Chakren sind der Ort, an dem sich diese Energien bündeln und im ganzen Körper verteilen – wir nennen es auch unser Energiezentrum

 

In der Welt von Yoga, Meditation, Reiki, TCM und Ayurveda haben die Chakren seit Jahrtausenden ihren festen Platz.    

Kurz gesagt sind die 7 Chakren dein Energiezentrum, das sich auf Körper, Geist und Seele auswirkt. 

 

Wenn dein Energiezentrum in den richtigen Bahnen läuft, sorgt es nicht nur für Leichtigkeit und Ausgeglichenheit, sondern wird dir auch spannende neue Möglichkeiten eröffnen.

aktiviere-deine-sieben-hauptchakren-dm-harmonics-chakra-einzelne-farben

Wenn ein Chakra blockiert ist, läuft nichts rund im Energiezentrum.

Aber wie kommt es zu Blockaden der Chakren?

Die Chakren in unserem Körper können wegen verschiedenster Ursachen blockiert sein. 

 

Negative Gedanken, Stress, Ärger, Konflikte mit unseren Mitmenschen oder ungelöste Lebensthemen – das alles wirkt sich negativ auf unsere Chakren aus und blockiert den Energiefluss. In einem einzelnen, oder oft auch gleich in mehreren Bereichen…

 

Wenn bei dir also nicht alles rund läuft, ist es vielleicht an der Zeit, dein Energiezentrum und deine Kraftquelle in Schwung, und die Energie blockierter Chakren in Fluss zu bringen. 

Welches Chakra wofür zuständig ist, hier ein kleiner Überblick:

Alle 7 auf einen Blick:

 

Wurzelchakra  

  • Sitz: am unteren Ende der Wirbelsäule, dem Beckenboden

  • Farbe: Rot

  • Steht für: Verbundenheit und Verwurzelung mit dem Leben, Stabilität und Sicherheit 

  • Wirkung: Als unterstes Chakra ist das Wurzelchakra die Quelle der Lebensenergie, das uns erdet und Stabilität verleiht. 

Sakralchakra  

  • Sitz:  etwa drei Fingerbreit unter dem Bauchnabel

  • Farbe: Orange

  • Steht für: Kreativität sowie schöpferisches Denken und Handeln, Lebensfreude und Sinnlichkeit 

  • Wirkung: Das Sakralchakra erlaubt es, deine Kreativität und Lebenslust auszuleben. Gilt auch als Zentrum der weiblichen Energie. 

Solarplexuschakra  

  • Sitz: oberhalb des Bauchnabels, auch genannt “Sonnengeflecht”

  • Farbe: Gelb

  • Steht für: Durchsetzungs- und Willenskraft, selbstbewusstes Auftreten

  • Wirkung: Das dritte Chakra dient als zentraler Speicher für das “Prana”, die Lebensenergie

Herzchakra  

  • Sitz: auf Höhe des Herzens in der Brust

  • Farbe: Grün

  • Steht für: ein herzliches, offenes, mitfühlendes und tolerantes Wesen

  • Wirkung: Unser Herzchakra gibt uns unsere sanften Wesenszüge – es verleiht uns die Fähigkeit zu lieben, Geborgenheit zu schenken und anderen gegenüber mitfühlend zu sein. 

Halschakra  

  • Sitz: Halsbereich

  • Farbe: Hellblau, Türkis

  • Steht für: Musikverständnis und alle anderen Formen der Kommunikation

  • Wirkung: Mit dem Halschakra nimmst du Klänge und Worte wahr und verarbeitest jede Art der Kommunikation

Stirnchakra  

  • Sitz: “drittes Auge” zwischen den Augenbrauen 

  • Farbe: Dunkelblau

  • Steht für: Weisheit, Fantasie, Erkennung eigener Ziele

  • Wirkung: Das Stirnchakra hilft uns dabei, unsere eigenen Wünsche und Ziele besser zu verstehen, was es dir ermöglicht, achtsamer und bewusster mit dir selbst umzugehen. 

Kronenchakra 

  • Sitz: am höchsten Punkt des Hinterkopfes

  • Farbe: Violett

  • Steht für: Glaube und Spiritualität, für ein reines Bewusstsein

  • Wirkung: Die Spiritualität, die mit dem siebten Chakra, dem Kronenchakra verbunden wird, verleiht tiefen inneren Frieden 

Die Kraftquelle der 7 Chakren in Schwung bringen

Ok, Chakren sind also unsere körpereigenen Energiekanäle, die wir bisher meist noch nicht richtig einzusetzen wissen und die – warum auch immer – aus der Balance geraten sind. Damit diese Energien wieder ungehindert fließen können, müssen die Blockaden gelöst und der Weg frei gemacht werden.  

 

Wie du dir das Energiesystem der Chakren zunutze machst und dir, durch die Öffnung der Kanäle, eine Extra-Portion Energie holen kannst, die jedem zur Verfügung steht, verrät Andreas in seinem neuesten Live-Event.

 

Sichere dir deinen Platz, um Situationen zu erschaffen, die du wirklich willst, Probleme, ungelöste Konflikte und Lebensthemen endlich zu lösen und dich weiterzuentwickeln. 

Chakra-Workshop mit Andreas

Aktiviere die Kraft deiner eigenen Chakren

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks"

Wenn du dich für diesen Chakren-Live Workshop mit Andreas entscheidest, wird dir der komplette Betrag bei der Chakren Audiodatei “Chakra Energie Aktivierung” angerechnet und der Workshop ist so für dich quasi umsonst.  

Aktivierung deiner Kraftquelle - Blockaden im Energiezentrum lösen

Jeder von uns ist ein energetisches Wesen, die Energie deiner Chakren, deine Kraftquelle steht dir immer, überall und zu jeder Zeit kostenlos zur Verfügung. Immer! 

 

Nutze die kosmische Energie, entdecke wie du sie einsetzen kannst, bring sie ins Laufen und lass sie für dich, statt gegen dich arbeiten. Wenn dein Energiezentrum erstmal rund läuft, wirst du staunen, wie viel leichter das Leben sein kann.  

It's all about the energy!

Aktuelle Beiträge

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Produkte kennenlernen

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen