• Home
  • Selbstsabotage
  • Herablassendes Verhalten: Warum Menschen Andere schlecht machen – schütze deine Psyche!

Herablassendes Verhalten: Warum Menschen Andere schlecht machen – schütze deine Psyche!

Inhalt des Beitrags

Warum sich Menschen herablassend verhalten, weshalb sie Andere schlecht machen und wie du dich davor schützt

Kennst du auch die eine oder andere Person in deinem Umfeld, die andere Menschen gerne schlecht macht, schlecht redet oder ihr Verhalten abwertet, sie bloßstellt und Anderen vorführt. Vielleicht bist du auch selbst betroffen? Wie du ein solches Verhalten an dir abprallen lässt, welche Psyche sich dahinter versteckt und warum solche Menschen im Grunde bedauerliche Geschöpfe sind, möchte ich heute gerne mit dir teilen. Es war für mich eine spannende Erkenntnis…

Warum machen Menschen gerne andere schlecht?

Je unzufriedener Menschen mit sich selbst sind, desto mehr neigen sie dazu, sich zu verstecken. Verstecken, hinter skurrilem Verhalten oder anderen fragwürdigen Eigenschaften. Sie versuchen, andere schlecht zu machen, um sich selbst besser darzustellen. 

 

Sie heben die Schwächen des Anderen hervor, um sich in ein besseres Licht zu rücken.

 

Ihre herablassende Haltung kann sich gegen eine bestimmte Person richten oder generell gegen jeden, der ihnen in die Quere kommt. 

 

 

Wer andere schlecht macht, um selbst gut dazustehen, beweist, dass in seinem Leben so einiges schiefläuft. 

 

 

Das Geheimnis, das dahinter steckt, ist Unsicherheit. Unsicherheit und fehlende Selbstsicherheit. Sie haben kein Selbstwertgefühl und versuchen, das mit ihrem Verhalten zu überspielen. Deshalb sind sie ständig damit beschäftigt, andere kleinzumachen, um selbst größer dazustehen. Zugeben würden sie das natürlich niemals. 

 

Und ihr Verhalten ist gegenüber ihrem Umfeld sogar komplett gegenteilig

 

Wie verhalten sich herablassende Menschen?

Sie blühen auf, wenn du dich klein fühlst. So gut wie sie ist schließlich niemand.

 

Sie gehen für ihre Ziele gerne über Leichen, sind egoistisch, egozentrisch, rücksichtslos oder verletzend. Keine angenehmen Charaktereigenschaften mit denen man freiwillig Zeit verbringt.

 

Mit einem sympathischen Charakter hat diese Spezies auch sonst wenig am Hut. Freunde haben sie selten, sie sind als Einzelgänger unterwegs und nach außen hin ist es ihnen ganz egal, ob sie gemocht werden oder nicht. Sie machen ihr Ding, ohne Rücksicht auf Verluste. 

 

Nach dem Motto, “Was kümmern mich die Anderen”. 

Was stimmt nicht mit ihrer Psyche?

Typisch für diesen Charakter ist, dass diese Person sich nicht in andere Menschen hineinversetzen kann und alles nur aus ihrer eigenen Perspektive sieht. Das bedeutet, dass ihre Sicht und ihre Meinung die einzig wahre Sicht ist. In ihren Augen jedenfalls… 

 

Die Wahrnehmung ist stark reduziert, andere Blickwinkel können sie nicht einnehmen – aber das wollen sie ja auch gar nicht. Kurzum, ihre Psyche gleicht der eines Egoisten oder Narzissten.

 

Sie lassen ihre schlechte Laune und die eigenen negativen Gefühle gerne an Anderen aus, und Empathie ist ein Fremdwort. 

 

Ihre Devise: Andere klein machen und klein halten. 

 

 

Wer andere klein macht, um selbst größer dazustehen ist an Armut kaum zu überbieten. 

Mitgefühl, oder Teamgeist - Fremdwörter!

Was es schwer macht für den, der mit dieser Person umgehen muss.

Sei es mit ihr zu arbeiten oder sie im privaten Umfeld zu ertragen. Hast du diesen Typen als Chef kannst du natürlich kündigen und hoffen, dass du ihn im nächsten Job nicht wieder vor die Nase gesetzt bekommst. Wenn in dir aber unbewusste Selbstsabotageprogramm ablaufen, sieht es mit der Flucht eher schlecht aus.  

dm-harmonics-gegen-herablassendes-verhalten-andere-schlecht-machen-frei-von-fremd-und-selbstsabote

Tatsächlich bist du aber oftmals selbst die Ursache, warum du mit solchen Menschen zu tun hast. 

"Warum lasse ich mir das gefallen"?

Wenn du in deinem Leben immer wieder derartige Menschen vorgesetzt bekommst, hast du vermutlich tief in deinem Unterbewusstsein ein Programm abgespeichert, das dich immer wieder die gleichen Erfahrungen machen lässt. Das mag auf den ersten Blick abwegig klingen, ist aber der springende Punkt: Die Fehlprogrammierung des Unterbewusstseins! Seines, aber auch deines Unterbewusstseins.

Aber wie kann ich gegen dieses herablassende Verhalten angehen?

Das Programm Frei von Fremd- und Selbstsabotage ersetzt die Fehlprogrammierungen in deinem Unterbewusstsein durch kraftvolle, förderliche Affirmationen und wirkt wie eine unsichtbare Schutzmauer: Das Verhalten der toxischen Menschen wird sich dir gegenüber ändern, weil sie keine Chance mehr wittern.

Frei von Fremd- und Selbstsabotage

Für ein selbstbestimmtes Leben

DMH®-Methode "Deine Essenz des Glücks"

Wenn du den Zugang zu dir und deiner Psyche für diese Menschen erstmals gekappt hast, wird es schwer, dich weiter zu attackieren, weil sie mit ihrem Verhalten nicht mehr an dich ran kommen. Sie stehen vor der Schutzmauer und bitten um Einlass, den du ihnen nicht mehr geben wirst. 

 

Du nimmst ihnen die Macht über dich, und ihr Verhalten prallt an dir ab. Sie halten Ausschau nach neuer Beute zum Jagen und ziehen weiter zum nächsten Opfer. 

Du kannst sie nicht ändern, deine Reaktion aber schon.

Du wirst besagte Menschen niemals ändern können, denn in ihren Augen sind sie ja perfekt, so wie sie sind. 

Sie projizieren ihre eigene Schwäche auf dich und nähren sich an deinem Frust. Aber denke daran: Du bist gut, so wie du bist – und insgeheim wissen sie das auch und sind grün vor Neid.


Achte und schütze deine Psyche, lass sie ihr Leben leben…

 

Alles Liebe   

Aktuelle Beiträge

Kommentare

1 Kommentar zu „Herablassendes Verhalten: Warum Menschen Andere schlecht machen – schütze deine Psyche!“

  1. …auch eine Sichtweise, ich kann das so stehen lassen. Ich selbst bin Einzelgänger und seit Jahrzehnten mit anderen Einzelgängern befreundet, das klappt hervorragend. Ein Teil von uns sind Impfgegner, ein Teil hat sich impfen lassen jeder akzeptiert die Haltung/Entscheidung des Anderen, das ändert nichts an der Freundschaft. Ich bin mir nicht sicher ob die vielgeprießenen selbsternannten Empathen das auch so hinbekommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Produkte kennenlernen

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen

Scroll to Top