Wie du loslassen lernen und die Schätze des Lebens entdecken kannst

Inhalt des Beitrags

Lass los, was dich festhält - die Kunst, du selbst zu sein

“Wenn du auf einem toten Pferd sitzt, dann steig ab”, sagt ein indianisches Sprichwort. Klingt heftig, ist aber einleuchtend. Aber was, wenn es gar nicht so einfach ist, die Zügel loszulassen, obwohl es dich nicht mehr weiterbringen wird? Wer möchte nicht frei und unbeschwert durchs Leben gehen? 

Belastende Gedanken und Gefühle einfach loslassen, unlösbare Probleme vergessen, das Grübeln stoppen und ganz gelöst und glücklich sein. Aber was kommt dann? Die große Freiheit – oder die große Leere? 

Was macht uns das Loslassen so schwer? Und wie können wir loslassen lernen, um uns von dem zu befreien, was uns mental zu schaffen macht, ohne Angst davor zu haben, danach mit leeren Händen dazustehen? 

Gedanken und Gefühle können uns ganz schön gefangen nehmen. Wir zeigen dir heute, dass loslassen nur Gutes und Positives für dich bedeuten kann. Wenn du weißt, wie du es richtig anstellst…

Lass los, was dich festhält!

Warum ist es so schwer loszulassen?

Jeder von uns ist von Natur aus, mit einem gewissen Sicherheitssystem ausgestattet. Wir brauchen Sicherheit und Stabilität im Leben wie die Luft zum Atmen. Und weil wir alle Gewohnheitstiere sind, fällt es nun mal schwer, alte, sicher geglaubte Pfade zu verlassen, um neue, “unsichere” Wege zu gehen und in eine ungewisse Zukunft zu stolpern.   

Denn wir verbinden mit dem gewohnten Alltag Emotionen, ein bestimmtes Wohlgefühl oder Geborgenheit. 

Schutz und Sicherheit, wie früher bei Mama im Arm. Klar, dass man das nur ungern loslässt und sich nicht freiwillig davon verabschieden möchte.   

loslassen-lernen-dm-harmonics-event-mama-baby-im-arm

Das Problem beim Loslassen sind meistens entweder ein Sicherheitsdenken, Ängste, wie  z. B. Angst vor einer Leerstelle auf psychischer Ebene, oder dass wir zu viel nachdenken, um loszulassen. In all diesen Fällen ist es der Kopf, der uns einen Strich durch die Rechnung macht. 

Besser loslassen lernen oder weiter festhalten?

Es gibt eine Menge Dinge, dir wir besser loslassen sollten, weil wir schon viel zu lange daran festhalten und uns dadurch auch eine bessere Zukunft selbst vorenthalten.    

Wie zum Beispiel:   

  • Dinge, die wir längst nicht mehr brauchen, die aber unsere Wohnung verstopfen und die Energie rauben   
  • verletzte Gefühle, Kränkungen oder andere schlechte Erfahrungen  
  • Schuldgefühle wegen alter Fehler, die wir in der Vergangenheit gemacht haben
  • Verhaltensmuster, die uns schaden, statt nützen 
  • ein Arbeitsplatz, der uns nervt und krank macht 
  • der Ex-Partner, der längst seine eigenen Wege geht 
  • oder liebe Menschen, die wir verloren haben, und die Gedanken an sie uns emotional lähmen  

Wir halten fest, was uns nicht guttut

Obwohl wir ja meistens sehr genau wüssten, was wir loslassen sollten, weil es uns nicht guttut, uns blockiert und wir deshalb stagnieren, gehen wir das Loslassen lieber nicht an. Stattdessen verschwenden unsere Zeit sogar lieber mit Unglücklichsein, nur um auf Nummer sicher zu gehen. 

“Glück ist ein Zustand, für den man bereit sein muss”

Was wäre, wenn du tatsächlich loslassen würdest?

Mit dem Loslassen von dem, woran wir festhalten, kommt Leichtigkeit in unser Leben. Wir hören auf, verbissen und verkrampft zu sein. Wir lernen, uns für das Leben zu öffnen. Annahme, Akzeptanz und Hingabe. Das bedeutet aber nicht, dass wir nichts mehr verändern wollen und alles mit uns machen lassen. Es ist vielmehr eine leichtere Lebenseinstellung, mit der wir Veränderungen bewirken können, weil wir nicht mehr fixiert, sondern offener sind. 

Offen für die Schätze, die das Leben uns bietet.

Wer festhält, hat keine Hand frei, um zu empfangen

Verbissen an etwas festzuhalten, hindert dich daran weiterzukommen, du blockierst dich damit automatisch selbst, blockst ab und bist nicht offen für Geschenke, die das Leben für dich bereithalten würde. 

Auch hier gilt loslassen und mit Dingen abschließen, damit etwas Neues entstehen kann. Diese Kunst zu beherrschen ist auch ausschlaggebend, wenn sich ein bestimmter Wunsch erfüllen soll. 

Loslassen lernen in 7 einfachen Schritten

Nicht nur für dich, sondern für die allermeisten Menschen ist das Thema Loslassen ein Bereich, der sich kaum in die Praxis umsetzen lässt. Sie tun sich unglaublich schwer damit, weil sie nicht wissen, wie und wo sie anfangen sollen. Wie die einzelnen Schritte zu gehen sind, um das loszulassen, was schon lange quält und blockiert. 

Wir haben dazu ein Konzept entwickelt, das aus 7 einfachen Schritten besteht, die jeder sofort umsetzen kann, sodass auch du endlich und endgültig loslassen und mit altem abschließen kannst. 

Andreas Bernknecht zeigt dir...

    • … wie du alles loslässt, was dich belastet und quält 
    • … wie du deine innere Freiheit selbst wieder erlangst 
    • … wie loslassen lernen leicht sein kann 
    • … in 7 einfachen Schritten alles, was du benötigst,
         um
      sofort in die Umsetzung zu kommen
    • … was du tun musst, damit es dieses Mal wirklich klappt

Endlich loslassen

7 Schritte zu einem freien kraftvollen Leben

Andreas erklärt dabei nicht nur, wie du dich von quälenden Zukunftsängsten, Schuldgefühlen, Ängsten, Zweifeln und Sorgen ein für alle Mal befreist, sondern auch darum, dass du direkt dort abgeholt wirst, wo du heute stehst. 

Andreas nimmt alle Teilnehmer sozusagen an die Hand und führt durch einen Prozess, der dich wieder zu dir selbst, und in deine Energie bringt. 

Und was das vielleicht Schönste daran ist: Er bringt dir dein Urvertrauen wieder zurück, denn das Leben ist dein Freund – und das darfst du endlich wieder fest in dir verankern.      

Loslassen und ein freies Leben führen

Wenn du weißt, wie du konkret am besten loslassen kannst, ohne eine emotionale Achterbahnfahrt zu erleben, ist es gar nicht so schwer oder nervenaufreibend.  

Das Loslassen Event findet live und nur einmalig am 16.12. um 18 Uhr statt.    

On top bekommst du bei der Loslassen-Aktion eine eigens dafür zusammengestellte Video Reihe als Bonus dazu, mit der die Umsetzung im Alltag noch leichter wird. 

Bist du bereit für die Schätze des Lebens?

Sichere dir gleich hier deinen Platz und steige endlich vom Pferd ab, das dich nicht weiterbringt. So viele andere großartige Dinge warten schon auf dich. 

Alles Liebe! 

Aktuelle Beiträge

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Produkte kennenlernen

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen