Binaurale Beats – Erfahrungsbericht von Barbara “Selbstliebe und Reichtum”

Binaurale Beats für mehr Reichtum und Wohlstand

Vor 10 Jahren hat Barbara Zehmann eine Insolvenz hinter sich gebracht, war danach angestellt und machte sich kürzlich wieder selbständig. Geldmangel hat ihr Leben von Anfang an begleitet. Im November 2018 begann sie Binaurale Beats für sich zu entdecken und startete mit den Beats zum Thema „Geld-Wohlstand-Reichtum-Luxus“.

Nach der Audiodatei zum Thema Reichtum, nutzte sie nach Bedarf auch Binaurale Beats zum Thema: Selbstliebe, Frei von Fremd- und Selbstsabotage oder den Delta-Code.

Mehrmals pro Woche kommen Binaurale Beats z. B. für Selbstliebe zum Einsatz

Ihr ständiger Begleiter ist außerdem folgende Affirmation:

„Geld, Reichtum, Wohlstand und Luxus fließen von überall und von jedem, jetzt direkt in mein Leben“. Dieser Satz ist mittlerweile tief in ihrem Unterbewusstsein verankert. Sie spricht ihn täglich mehrmals vor sich hin. Zu jeder Zeit und in jeder Situation, kann sie dieses machtvolle Werkzeug für sich arbeiten lassen.

Barbara empfiehlt die Audiodateien täglich zu hören und sich Zeiten auszusuchen, wo man Ruhe hat. In denen man Zeit dafür hat, sich selbst gegenüber in Achtsamkeit zu üben, tief in sich hineinzufühlen und die kleinen Veränderungen im Alltag dankbar anzunehmen und zu würdigen.

Man braucht auf jeden Fall Durchhaltevermögen und Dankbarkeit 

Die 3-teilige Webinar Reihe kann man sich ruhig öfter anhören. Denn mit allem was Andreas Bernknecht dort erklärt, taucht man tiefer in die Materie ein und kann sich eventuell auch Hilfe aus dem Netzwerk einholen. “Es gibt sehr viele Menschen, die einem auf dem eigenen Weg behilflich sind”.

Während Barbaras 4-monatiger Grundlagenphase, änderte sich ihr Leben insofern, dass regelmäßig kleine Geldbeträge, eintrafen. Später bekam sie sogar ein Angebot sich wieder selbständig zu machen. Sie kündigte ihren Job und wagte den Schritt der Selbstständigkeit im April dieses Jahres. “Bis heute treffen immer noch diese kleinen Geldbeträge bei mir ein, auch wenn es nicht viel ist, das Wichtigste daran ist, dass es fließt”.

Durch Binaurale Beats, die Affirmation und der Audio Selbstliebe stärkt sie nochmal ihr Urvertrauen und das Vertrauen, dass es auch wirklich kommen darf 

Es findet allmählich eine Bewusstwerdung der eigenen Mangel-Denkmuster statt. Man merkt, wo man sich im Mangel befindet. Die innere Klarheit verstärkt sich.

 

Erste Schritte zur inneren Fülle

Es ist wichtig, viele Möglichkeiten als Ausdruck der Fülle sehen zu lernen. Auch, wenn man erstmal nur kleine Ergebnisse erzielt, oder aber auch erstmal überhaupt keine Ergebnisse zu sehen sind. Was passiert ist eine innere Bereinigung, eine Drehung, sodass das Geld nicht mehr an erster, sondern an zweiter Stelle steht.

Dass es viel wichtiger ist zu sehen: „Ich habe neue Perspektiven. Was will ich? Was möchte ich tun? Wo stehe ich? Vor allem immer zu spüren, ich habe die Wahl, ich bin Selbstbestimmt. Und dann ist das Thema Geld an zweiter Stelle”.

Wenn ein Thema, unter dem man leidet, immer stärker in den Vordergrund rückt, das einen richtig fesselt, dann steht man kurz vor der Lösung

Auch hier ist es wichtig nicht aufzugeben, sondern einfach weiterzumachen, weil man dann genau an dem Punkt steht, wo es „KLICK“ macht, und genau das ist auch Barbara passiert.

Nach einer Zellkommunikationssitzung zum Thema Geldmangel hat sich der Knoten gelöst. Da kam ein Selbstsabotageprogramm zutage, das sie umgehauen hat. Sie wusste, ihr Geldmangel ist Ausdruck ihrer Handlungsunfähigkeit, weil sie sich dem Gelübde der evangelischen Brüdergemeinde nicht widersetzen wollte.

Das Gelübde enthält: Kein Besitz, kein Geld! 

Sie selbst hat damit aber kein Thema wie ihr bewusst wurde. Aber um sich diesem Gelübde nicht zu widersetzen, sondern zu fügen, hat sie sich immer versteckt, ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstliebe in den Keller gesperrt, damit sie wenigstens ein bisschen haben konnte.

Sie litt lange darunter und ist sehr dankbar, dass sie das nun erkannt hat und die Lösung immer näher rückt.

Nach 10 Monaten Anwendung der Binauralen Beats kann sie sagen, dass aus Kampf ein Miteinander wurde und Beziehungen werden anders gestaltet. Es entwickelte sich ein Bewusstsein, dass Projekte im Inneren reifen müssen bevor sie nach Außen getragen werden. Ihr Selbstvertrauen wurde gestärkt, das TUN wird immer besser. Die Akzeptanz der eigenen Schwächen entwickelte sich.

Sie kann die Dankbarkeit fühlen, im Feld der Fülle sein und hat die Wahl aus vielen Möglichkeiten schöpfen zu können

 

Geld steht nicht mehr im Fokus, es fließt ins Leben

 

Webinar Anmeldung zu Binaurale Beats Audio und Videos von DM-Harmonics

 

Alexandra Schmitz
alex blog Lebensberaterin und Gesundheitsbloggerin
Ihre Leidenschaft gilt der Natur und der Spiritualität sowie dem Unterstützen anderer Menschen in den verschiedensten Lebensfragen. Als langjährige Anwenderin von binauralen Beats verfügt sie über einen fundierten Erfahrungsschatz, den sie gerne mit anderen teilt.
DM-Harmonics_Logo "Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt."
0

Hinterlasse einen Kommentar

avatar