Von Wünschen zu konkreten Zielen: So setzt du deine guten Vorsätze doch noch erfolgreich um

Inhalt des Beitrags

Ein allzu vertrautes Szenario: Pünktlich zum Jahreswechsel machen wir uns Gedanken und schmieden Pläne über die guten Vorsätze für das kommende Jahr. Eine Zeit voller Tatendrang und Entschlossenheit, gesteckte Ziele zu erreichen oder schlechte Gewohnheiten abzulegen. Aber leider verläuft das meistens nicht nach Plan. Die guten Vorsätze halten nicht lange genug an, geraten in Vergessenheit und werden erst zum Jahresende wieder rausgekramt. Warum ist es so, dass diese Vorhaben und geschmiedete Pläne nur zum Jahreswechsel angetastet werden und schnell wieder beiseite geschafft oder vom Alltag verdrängt werden?  

Können wir verhindern, dass unsere Vorsätze am Jahresanfang unerfüllt bleiben?

Ja, das ist möglich! Du musst nur wissen, was dir bisher dazu gefehlt hat!    

Warum verwirklichen wir unsere guten Vorsätze nicht?

Ein Grund dafür, dass Vorsätze oft nicht verwirklicht werden, ist, dass sie meistens viel zu allgemein formuliert sind. Statt konkrete, erreichbare Ziele zu setzen, sagen wir uns Dinge wie “Ich will abnehmen” oder “Ich werde mehr Sport treiben”. 

Solche Aussagen sind zwar gut gemeint, und es steckt sicher auch wirkliche Absicht dahinter, aber sie lassen uns ohne konkrete Schritte und Ziele leider nur im Dunkeln tappen. 

Alles schön der Reihe nach

Auch ein Grund, warum unsere guten Vorsätze zum Scheitern verurteilt sind, ist, dass wir uns zu viele davon auf einmal vornehmen.  

Wenn wir uns gleichzeitig das Rauchen abgewöhnen wollen, abnehmen möchten und uns vielleicht auch noch vornehmen, regelmäßig Sport zu treiben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir uns überfordern und schnell aufgeben. Es sind zu viel der guten Absichten auf einmal. Die guten Vorsätze sind schneller dahin als uns lieb ist. 

Erreichbare Ziele setzen

Eine Möglichkeit, unsere Vorsätze erfolgreich umzusetzen, ist es, uns konkrete und erreichbare Ziele zu setzen und uns erstmal “nur” auf ein oder zwei Dinge zu konzentrieren. 

Eine konkrete Formulierung des Zieles unterstützt das Gehirn dabei, wie gewünscht zu reagieren. Es wird regelrecht auf das angestrebte Verhalten trainiert und die Intention hinter dem guten Vorsatz verstärkt.

Wir sollten uns realistische Zeitfenster setzen und für erste Erfolge belohnen. Viele bauen auch darauf, ihre Ziele mit Freunden oder der Familie zu teilen, um Unterstützung und Ermutigung zu erhalten. 

Allerdings ist davon abzuraten, weil wir uns damit noch mehr unter Druck setzen. Das dabei entstehende Stresslevel, sorgt schnell dafür, dass wir die guten Vorsätze und unser Ziel über Board werfen. Das Ziel erscheint uns dann zu hochgesteckt, das erneute Scheitern verwurzelt sich in unserem Unterbewusstsein und sorgt dafür, dass wir künftig noch weniger Chancen auf Erfolge haben. 

Gute Vorsätze dieses Jahr nicht auf Eis legen!

Damit deine guten Vorsätze dieses Jahr nicht wieder auf Eis gelegt werden, möchte dich Andreas Bernknecht unterstützen und in einem Live-Event am kommenden Mittwoch, den 25.1. um 19 Uhr verraten, worauf es ankommt, und welche Punkte du unbedingt beachten solltest, um diesmal dranzubleiben und nicht aufzugeben. 

Und das Beste: Du bekommst dieses Live-Event als Geschenk zum Jahresanfang komplett kostenlos.

Hier kannst du dich anmelden: 

Online-Event mit Andreas Bernknecht

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks"

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Ein ganz wesentlicher und entscheidender Faktor! Wir sollten uns schon vorher darauf einstellen, dass es evtl. Rückschläge geben könnte und es Zeit braucht, um unsere Ziele zu erreichen.  

Wir sollten uns auf den Prozess konzentrieren, statt auf das Ergebnis zu fixieren und uns nicht entmutigen zu lassen, wenn wir nicht sofort Erfolge haben werden. 

Rückschläge gehören dazu und sind nicht schlimm! Im Gegenteil: Erinnere dich in diesen Momenten daran, dass du eigentlich stolz auf dich sein kannst, dafür, dass du immer noch an deinem Ziel festhältst und bisher nicht aufgegeben hast.

Erinnere dich an dein Ziel

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder Tag eine neue Möglichkeit bietet, unsere Vorsätze in die Tat umzusetzen. Wenn wir einmal von unserem Weg abkommen, sollten wir uns nicht entmutigen lassen, sondern erneut auf das Ziel konzentrieren, ausrichten und von vorne anfangen.     

Mit den wertvollen Impulsen, Tricks und Hintergründen, die dir Andreas Bernknecht im Live-Event am Mittwoch, den 25.1. verrät, bist du in Zukunft bestens gerüstet, damit es dieses Jahr doch noch mit deinen guten Vorsätzen klappt. 

Aktuelle Beiträge

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Finde deinen WEG

Was du wissen solltest,
wenn dich ein Problem plagt!

Jetzt kostenfrei am Webinar teilnehmen

Produkte kennenlernen

DM-Harmonics-Mehr Geld am Ende des Monats-Produktcover ein reiches Leben fuehren

Set – Mehr Geld verdienen (GRLW)

4,9
Rated 4.9 out of 5

Zum Shop »
Dm-Harmonics-Mit Meditation endlich richtig entspannen

Meditationsübung Online

Zum Shop »

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen

Pangera+ Premium
0,0
Rated 0 out of 5

In den Erlebniswelten und der Community erwarten dich:

Zum Shop »