Konditionierungen auflösen – Wie du finanzielle und innere Unzufriedenheit loswirst

Inhalt des Beitrags

Was tun, wenn Ebbe in der Urlaubskasse herrscht und alles immer teurer wird?

Ändere deine Konditionierungen und du änderst dein Leben – Die letzten zwei Jahre waren für uns alle nicht einfach und beileibe kein Zuckerschlecken. In jeglicher Hinsicht mussten wir zurückstecken, und haben wir uns gerade noch der zurückgewonnenen “Normalität” erfreut, Bums, da kam auch schon der nächste Hammer. Denn nicht nur die Strom- und Spritpreise explodieren, sondern auch die Lebensmittelkosten steigen immer weiter, und während man früher für 100 Euro den Einkaufswagen vollmachen konnte, bekommt man heute nur noch die Hälfte dafür.

Der lang ersehnte, wohlverdiente Urlaub, auf den wir so lange verzichten mussten, rückt wieder mal in die Ferne und wird aufs nächste Jahr vertagt. Schließlich kann man ja die letzten Geld-Reserven nicht für einen Urlaub ausgeben! Dabei wäre er gerade nach den anstrengenden vergangenen Monaten umso wichtiger! 

Aber noch mehr Arbeiten kann ja auch nicht die Lösung sein!

Sicher kennst du auch genügend Leute, die scheinbar immer irgendwoher genügend Geld bekommen, um sich trotz steigender Kosten einen beachtlichen Luxus und die schönsten Urlaube leisten zu können. 

Denkst du, es hat was mit Glück zu tun, dass andere immer mehr Geld haben? Oder meinst du, es liegt daran, dass die mehr arbeiten als du? 

Vielleicht – aber wahrscheinlicher ist, dass sie einige grundlegende Konditionierungen in die richtige Richtung verändert haben und das Leben ihnen dadurch automatisch in die Karten spielt. 

Konditionierungen - was soll das sein?

Konditionierungen sind im Grunde genauso mentale Begrenzungen wie Blockaden oder Glaubenssätze. Nur auf anderer Schiene.  

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Arten: 

Der operanten Konditionierung, die eine Form des “Lernens” ist, und der klassischen Konditionierung, die auf einem “Reiz und Belohnungs-Verhalten” basiert.   

Eine Konditionierung ist in beiden Fällen eine Speicherung, die auf ein bestimmtes Ereignis reagiert. Positiv oder negativ. 

Nehmen wir als Beispiel das Thema Essen:

Gibt es etwas, das du gerne isst, und auch in Kindheitstagen schon mochtest?  

Womöglich isst du es heute noch gerne, weil deine Erinnerung an die Zeit damals ein gutes Gefühl in dir auslöst.     

Dein Verstand hat gespeichert, dass es gut für dich ist, weil es ein positives Gefühl in dir erzeugt. Deshalb tritt dieses Gefühl immer wieder hervor, wenn du das Besagte isst. 

konditionierungen-aufloesen-frau-essen

Ein klassisches Beispiel einer positiv gespeicherten Konditionierung. 

Gute Konditionierungen - schlechte Konditionierungen

Genauso kann es z. B. sein, dass du schon früh damit konfrontiert wurdest, dass Geld nichts Gutes ist und es deshalb in deinen Leben gar keine große Rolle spielen kann. 

Es wurde dir vielleicht über Jahre hinweg mitgegeben, in Form von Gesprächen und Diskussionen zwischen deinen Eltern, durch Sätze oder Sprichwörter, die du von deiner Familie immer wieder mal gehört hast. 

Sie wollten dich damit vielleicht vor irgendetwas bewahren, denn Eltern versuchen ihre Kinder zu beschützen.

Wahrscheinlich warst du früher noch nicht in der Lage, die gute Absicht deiner Eltern dahinter zu erkennen. Du hast  nur die Botschaft gehört und sie unbewusst abgespeichert.   

Eine solche Botschaft ist z.B.: 

„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“

Sie wollten dich dazu motivieren, immer etwas „auf der hohen Kante“ zu haben, um für den Fall der Fälle nicht mit leeren Taschen dazustehen. Bei den meisten Kindern kommen Sprüche dieser Art aber ganz anders an. Sie bringen automatisch Sparen mit Not in Verbindung.  

Sparen und Not sind ab diesem Zeitpunkt miteinander verknüpft.      

Wenn du diese “Glaubenssätze” immer und immer wieder hörst, und nebenbei noch selbst siehst, dass die Eltern auch vermeintlich nie Geld haben, führt es dazu, dass du daraus lernst. Du “lernst”, dass es schlecht ist Geld zu haben, weil Geld automatisch auch zur Not führen wird. 

Die Konditionierung lautet hier also: Geld führt zur Not! Und das wollen wir natürlich nicht. 

Ein schöner Urlaub springt dann bedauerlicherweise auch heute, viele Jahre später, nicht raus.  

Geld, Konditionierungen und das Unterbewusstsein gehen Hand in Hand - Was also tun?

Man sagt: Zur erfolgreichen Auflösung einer Konditionierung kommt es, wenn in einer bestimmten Situation das “erwartete Ergebnis” entweder nicht mehr eintritt, oder eine neue Verknüpfung mit einem neuen Ergebnis “angelernt” wird.

Und genau das ist das Ziel. 

Entweder findest du dich mit deinen Konditionierungen und ihren Beeinträchtigungen ab, oder du löst sie auf und lässt dich nicht mehr von ihnen ärgern und beeinflussen.   

Um Konditionierungen zu ändern und aufzulösen, gibt es gar nicht so viele Möglichkeiten. 

Am effektivsten löst du die Verknüpfungen deiner negativen Konditionierungen über dein Unterbewusstsein – genau wie bei Blockaden oder negativen Glaubenssätzen.

Ein reiches Leben führen

Reichtum und Luxus fangen im Kopf an

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks

Was beinhaltet dieses Programm und was ändert sich für dich?

Verändern, verlernen und verankern!

Dran bleiben ist die Devise – du solltest dir das dieses Programm schon immer wieder mal anhören. Nicht nur einmal.  

Warum ist die Wiederholung so wichtig?

Wir sind Gewohnheitstiere, und dein Gehirn muss erst mal „glauben“ können, was du dir da Neues erzählst. Man sagt, es braucht ca. 20 Tage, bis sich die neue Überzeugung in deinem Bewusstsein und Unterbewusstsein verändert und verankert hat.  

Worauf bist du konditioniert? Was meinst du, was sind deine Konditionierungen, wenn es um das “liebe Geld” geht?  

“Geld allein macht auch nicht glücklich”

Aber wir brauchen es nun mal, um ein zufriedenes Leben zu führen. Und vor allem in der jetzigen Situation…          

Ein wenig Abwechslung, mal was anderes sehen und frischer Wind um die Nase, um Kraft für die Herausforderungen der nächsten Monate zu schöpfen, täten jedem gut. So ein kleiner Tapetenwechsel sorgt für Ruhe, Entspannung und lädt deine Akkus wieder auf. 

Deshalb: Verschieb den Urlaub nicht schon wieder auf nächstes Jahr, sondern sorge dafür, dass du mit neuen Konditionierungen deines Unterbewusstseins für mehr Geldfluss in deinem Leben sorgen. 

Körper, Geist und Seele werden es dir danken. 

Kostenfreies Webinar

In diesem kostenfreien Webinar erfährst du, warum zwischen Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Wohlstand und Armut, Gesundheit und Krankheit nur eine Kleinigkeit entscheidend ist.

Melde dich jetzt gleich an!

Pangera-Dm-Harmonics-Andreas Bernknecht-Deine Bewertung

Ich bin Andreas Bernknecht, der Gründer von DM-Harmonics und ich werde dich persönlich begleiten und dir alle wichtigen Informationen rund um DM-Harmonics geben

Aktuelle Beiträge

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Produkte kennenlernen

13 verlorene Geheimnisse der Meditation – E-Book

0
Rated 0 out of 5

Lerne endlich die einzigartige Methode kennen, die…

Zum Shop »

DM-Harmonics Triple S Premium Set Ratenkauf

4.8
Rated 4.8 out of 5
Zum Shop »

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen

Dm-Harmonics-Finanziell sorglos sein-Geldwunder-Manifestiere dir deine finanzielle Freheit
Geldwunder – Manifestiere dir deine finanzielle Freiheit
4.9
Rated 4.9 out of 5

In diesem LIVE-Workshop erfährst du, …

Zum Shop »