Was du wissen solltest,
wenn dich ein Problem plagt!

Dunkler Himmel, helle Gedanken: Wie du dem schlechten Wetter entgegenwirken kannst

Inhalt des Beitrags

Wenn die Sonne Pause macht - so sorgst du für gute Laune an schlechten Tagen

Endlich Frühling – schön wärs! Die Sonne scheint, die Blumen blühen, erste Grillabende, weit gefehlt. Die Blumen ertrinken, und die Laune sinkt langsam aber stetig immer weiter und tendiert eher Richtung “Winter-Depri-Stimmung”, als mit Frühlingsgefühlen zu glänzen. Dabei war die warme Frühlingszeit doch das, wonach wir uns so lange gesehnt haben. Die Sonne genießen, Vitamin D-Speicher auffüllen und Reserven tanken für die nächste kalte Jahreszeit. Bei dem Wetter ist es schon eine Challenge, positiv zu bleiben, oder? Schlechtes Wetter, schlechte Laune, garantiert! 

Wenn jetzt nicht nur die Welt verrückt spielt, sondern scheinbar “auch noch” das Wetter komplett austickt, wird es selbst für die positivsten Menschen immer schwieriger, zuversichtlich zu bleiben.      

Petrus, wir müssen reden!        

Wenn uns das Wetter die Laune vermiest und keine Besserung in Sicht ist, wird es Zeit, selbst für die gute Laune zu sorgen. 

Sommerfeeling einläuten trotz schlechten Wetters, geht das? Oh ja! Und wer diese Kunst beherrscht, bei dem scheint selbst zur Regenzeit die Sonne – zumindest mental! 

Schlechtes Wetter, schlechte Laune - Gibt es einen Winterblues im Sommer?

Wenn wir morgens den Blick aus dem Fenster werfen und dieser erste Moment des Tages verregnet ist, hat gute Laune deutlich schlechtere Karten, als wenn uns draußen die Sonne begrüßt, und warme Strahlen den Tag einläuten. 

Egal, wie der Tag davor geendet hat oder was in den nächsten 24 Stunden bevorsteht: In diesem Moment zählt, dass die Sonne scheint und wir positive Energie tanken, die uns besser durch den Tag bringen wird, als wenn Petrus mal wieder komplett daneben liegt. Und eine ganz entscheidende Rolle dabei spielt das durch die Sonne erzeugte Serotonin.  

Warum hat man einen Winter- bzw. Frühlingsblues?

Dauerregen und das schlechte Wetter im Frühling wirken sich auf verschiedene Weise auf unser Wohlbefinden aus. Es drückt auf die Stimmung und entzieht uns die Energie. Sonnenlicht und warme Temperaturen regen das Gehirn dazu an, Serotonin freizusetzen. Es ist das Hormon, das wir als “Glückshormon” kennen, und das uns das Gefühl von Wohlbefinden gibt. 

Wenn es über einen längeren Zeitraum regnet, und somit wenig Serotonin freigesetzt werden kann, trübt es die Stimmung, schlägt aufs Gemüt und führt z.B. auch zu körperlicher Erschöpfung, Leistungsabfall, Müdigkeit, Infektanfälligkeit usw.  

Aber nicht nur das sorgt für schlechte Laune: Wir haben diese verregneten und kalten Tage jetzt genug ertragen und würden uns endlich auch über Freizeitaktivitäten freuen, die im Winter unmöglich sind!  

Was kann man dagegen machen?

Manche raten: “Mach das Beste aus dem schlechten Wetter, such dir Freizeitaktivitäten, die innen stattfinden, sicher wird es bald besser…” Aber das ist nicht wirklich zielführend, oder gar zufriedenstellend. 

Manchmal sitzt das Problem auch tiefer, und man kommt von selbst nicht mehr einfach so raus aus diesem nervigen Tief, genau wie bei einer Depression! 

Denn die Muster dieser „Wetter-Depri-Laune“ und die einer Depression gehen ineinander über und haben identische Muster.                      

Was tun, wenn der Frühling fast vorbei ist, bevor er überhaupt angefangen hat? 

Wer die Sonne im Herzen trägt, ist nicht vom Wetter abhängig

Wenn du von innen heraus strahlst, hast du nichts zu befürchten, denn dann schlägt dir schlechtes Wetter nicht so schnell aufs Gemüt. Fakt ist, wer die Liebe in sich trägt, lebt glücklicher, zufriedener und sogar gesünder als Menschen, die an ihrem Wert zweifeln, oder denen es generell immer an Selbstliebe fehlt.

Mit Selbstliebe lebt man nicht nur besser und gesünder

Man reguliert durch diese positiven, hochschwingenden, glücklichen Gefühle, die durch Selbstliebe entstehen, und regen auch automatisch die Hormonproduktion an, die für die Entstehung von Dopamin und Serotonin zuständig ist.   

Die Sonne ist dann zwar ein angenehmer Gast, aber nicht mehr der Hauptverantwortliche für unsere Stimmung.   

Am besten, du sorgst also selbst für Sonne im Herzen. Und zwar mit den richtigen Mitteln.

Selbstliebe

Der geheime Schlüssel für umfangreichen Erfolg und Anerkennung

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks"

Die Selbstliebe-Audiodatei ist u.a. auch zuständig für:

Außerdem lässt dich Selbstliebe z.B. weniger in die Falle von Wut, Ärger und Kränkungen tappen, und schützt dich vor Zerstörungen, egal ob materiell oder zwischenmenschlich. 

Liebe Sonne, wir vermissen dich…

…aber die gute Laune bleibt uns ab jetzt auch ohne dich erhalten!  

Wenn dir das Wetter die Laune vermiest, sorge einfach selbst für gute Laune und Frühlingsgefühle, indem du deine innere Sonne scheinen lässt. Selbstliebe spielt nicht nur für die Hormonproduktion eine ganz wichtige Rolle: Ihre Auswirkungen reichen in sehr viele Bereiche unseres Lebens hinein, und du wirst überrascht sein, welche Veränderungen du in den nächsten Wochen und Monaten in deinem Alltag feststellen kannst. Mit der Selbstliebe-Audiodatei hast du einen ständigen Begleiter an deiner Seite – egal, wie das Wetter ist. 

 

Aktuelle Beiträge

Was du wissen solltest, wenn dich ein Problem plagt!

Jetzt kostenfrei am Webinar teilnehmen

Produkte kennenlernen

Dm-Harmonics-Besser und leicht einschlafen und besser durchschlafen-Produktcover Schlafen

Set – Schnelle Hilfe bei Einschlafproblemen und Durchschlafproblemen

4,6

Zum Shop »

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen

Aktivworkshop – krisenfestes Business – Aufzeichnungspaket (Ratenzahlung – 7 Raten)

Dieser Kurs ist absolut richtig für dich, wenn du …

Zum Shop »