• Home
  • Gesundheit
  • Dieses Jahr endlich mit dem Rauchen aufhören und nie wieder anfangen! 
Was du wissen solltest,
wenn dich ein Problem plagt!

Dieses Jahr endlich mit dem Rauchen aufhören und nie wieder anfangen! 

Inhalt des Beitrags

Das Rauchen aufhören – Wie du zum Nichtraucher wirst und nie mehr zur Zigarette greifst 

DMH – Methode “Deine Essenz des Glücks”
Mit dem Rauchen aufhören. Schön wär’s? Wie oft hast du schon aufgehört? Oder wagst du den Schritt erst gar nicht, aus Angst vor Entzugserscheinungen oder Heißhungerattacken? 
Wie du es dieses Jahr schaffen kannst, mit dem Rauchen aufzuhören, Zigaretten endgültig aus deinem Leben zu verbannen und dich aus der Abhängigkeit befreist – die Antworten findest du kurz und bündig hier. 

Immerhin geht es auch um deine Gesundheit, da solltest du keine unnötige Zeit mehr verlieren.

Die gesundheitlichen Folgen dieser Sucht sind weitreichend bekannt. Nicht umsonst zieren ekelerregende Bilder die Packungen, denn Zigaretten schädigen die Organe und schwächen das Immunsystem. Nicht das Beste in der kalten Jahreszeit, geplagt von Viren und Bakterien. Trotzdem rauchen in Deutschland immer noch fast 30 %. Ein beachtlicher Anteil.

Gehörst du auch dazu?

Du weißt eigentlich nur zu gut, warum Aufhören so wichtig wäre, aber wieso gelingt es dir trotzdem nicht?  

Das Rauchen aufhören – die gängigsten Methoden 

1. Kaugummis, Pflaster und Tabletten

Die vermutlich bekannteste Methode, um sich das Rauchen abzugewöhnen, sind Pflaster, Kaugummis oder Tabletten. Die meisten davon sind rezeptfrei erhältlich und helfen, körperliche Entzugssymptome zu mildern. Neben hohen Kosten sind diese Mittel nur einseitig wirksam und oft nicht effektiv, wenn es um den langfristigen Erfolg geht. 

Sie bekämpfen nur die körperliche Abhängigkeit, aber ein nicht unwesentlicher Teil des Rauchens sind die psychischen Faktoren. Mag der körperliche Entzug meistens nach wenigen Tagen vorbei sein, bleibt die psychische Abhängigkeit bestehen und führt dazu, erneut zur  Zigarette zu greifen. Eine einzige stressige Situation – und schon sind die guten Vorsätze diesmal standhaft zu bleiben dahin.

Der Teufelskreis hat begonnen… 

2. Selbsthilfegruppen

Ähnlich wie bei Drogenabhängigen gibt es auch Gruppen für Raucher, die der Sucht ein Ende setzen wollen. Diese wöchentlichen Treffen dienen dazu, den sozialen Druck zu erhöhen, damit man seine Vorsätze nicht gleich wieder über Board wirft. Außerdem bieten sie Möglichkeiten, offen über die Sucht zu sprechen und Lösungen für die psychische Abhängigkeit zu finden, um langfristig mit dem Rauchen aufzuhören.

Doch es geht auch schneller…

3. Mit dem Rauchen aufhören über das Unterbewusstsein 

Die psychische Abhängigkeit ist für viele der Punkt, an denen das Vorhaben rauchfrei zu werden scheitert. Genau an diesem Punkt setzt das Audioprogramm “ARC – Anti-Raucher-Code – Nichtraucher in 2 Wochen” an.

Durch diese Methode wird direkt dein Unterbewusstsein angesprochen und die neuronalen Verknüpfungen werden gelöst, sodass dein Körper und deine Psyche keine positiven Erinnerungen mehr mit dem Rauchen verbinden. 

 

Endlich rauchfrei

Nichtraucher in 2 Wochen

DMH-Methode "Deine Essenz des Glücks"

 

Kurz gesagt, es gibt sowohl bewusst, als auch unbewusst keinen Grund mehr für dich, zu rauchen. Somit ist diese Variante die effektivste und nachhaltigste Möglichkeit sich für immer von den Glimmstängeln zu verabschieden und so die Sucht erfolgreich zu besiegen.  

Nichtraucher werden – du willst es doch! Aber wieso ist es so schwer?

Wer anfängt zu rauchen, macht sich in zweierlei Hinsicht abhängig. Einmal gibt es die körperliche Abhängigkeit vom Nikotin.

Aus diesem Grund kommt es zu physischen Entzugserscheinungen, wenn dein Körper den Suchtstoff plötzlich nicht mehr bekommt. Gegen diese Symptome helfen Pflaster und Kaugummis. Meist ist nach 2 Wochen das Nikotin vollständig abgebaut, der Körper verlangt nicht mehr danach und die Sucht scheint besiegt.

Die Psyche steht im Weg 

Anders sieht es mit der psychischen Abhängigkeit aus. Nikotin sorgt dafür, dass dein Körper Noradrenalin, Serotonin und Dopamin ausschüttet. Das sind Hormone, die dein Wohlbefinden, Glücksgefühle, die Konzentration und Zufriedenheit regulieren.

Diese Gefühle verbindest du unbewusst mit dem Rauchen. Dadurch formt sich ein neuronales Netzwerk, das jedes Mal, wenn du rauchst, gefestigt wird. Gewohnheit und Abhängigkeit entstehen so wie von selbst.

Das Resultat: Du hast das Gefühl rauchen zu müssen, um dich gut zu fühlen. Und nach den ersten Zügen sinkt dein Stresslevel, und die Laune steigt. Vermeintlich jedenfalls… 

Warum hilft Rauchen NICHT gegen Stress? 

Es ist ein “Raucher-Mythos”, dass die Zigarette in stressigen Situationen dein Stresslevel runterschraubt und dich entspannen lässt.

Es ist sogar so, dass ein Nichtraucher in Stresssituationen niemals so gestresst ist, wie ein Raucher vor der nächsten Zigarette. Nur das Rauchen entspannt einen echten Raucher.Mit dem Rauchen aufhören und nie wieder anfangen mit Binauralen Beats

Es ist für Abhängige immer entspannend, wenn sie nach einer Entzugsphase ihren Suchtstoff endlich wieder bekommen. Ansonsten bleibt die Sucht unbefriedigt und das Stresslevel steigt logischerweise stetig weiter an, statt zu sinken.    

Tatsächlich rauchst du nur, um dich so zu fühlen, wie sich Nichtraucher sowieso immer fühlen. 

Ein für allemal mit dem Rauchen aufhören – die schnelle Lösung 

Wie du siehst, geht es beim Rauchen mehr als nur um den Körper. Dein Unterbewusstsein und deine Psyche spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dich endlich dauerhaft von den Zigaretten zu verabschieden. Daher wirst du mit Pflastern oder anderen, herkömmlichen Mitteln trotz festem Willen nur bedingt Erfolge haben. 

Mit dem Audioprogramm ARC – Anti-Raucher-Code unterstützt du dein Unterbewusstsein darin, die Abhängigkeit zu lösen, um nachhaltig rauchfrei zu leben. Gib 2021 die Chance zu einem rauchfreien und gesunden Start ins neue Jahr. 

“Ich würde ja gerne aufhören, aber funktioniert der Anti-Raucher Code bei jedem Menschen?”

Es funktioniert bei jedem, der hören kann. Weil jeder ein Unterbewusstsein besitzt. Hören zu können, ist die einzige Voraussetzung, die du mitbringen solltest. 

Du musst nur den Kopfhörer aufsetzen, den Anti-Raucher-Code einlegen und dich sozusagen “rauchfrei” hören. 

HIER geht’s zum Audioprogramm und zu einem neuen Leben als Nichtraucher. 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Was du wissen solltest, wenn dich ein Problem plagt!

Jetzt kostenfrei am Webinar teilnehmen

Produkte kennenlernen

Zielmagnet – Audio

Zum Shop »

Weitere Beiträge

Produkte kennenlernen

Aktivworkshop – krisenfestes Business – Aufzeichnungspaket (Ratenzahlung – 7 Raten)

Dieser Kurs ist absolut richtig für dich, wenn du …

Zum Shop »